Tempelhofer Tennis-Club e.V.
Tempelhofer                                       Tennis-Club e.V.

Spielordnung

des Tempelhofer Tennis Club e.V.

  1. Das Tennisspielen ist nur mit Tenniskleidung und ascheplatztauglichen Tennisschuhen zulässig.
  2. Einzelspiele sind nur für eine Stunde und Doppelspiele für zwei Stunden gestattet. Vor Spielbeginn ist der Platz bei Bedarf zu wässern. Das Spiel ist jeweils fünf Minuten vor der vollen Stunde zu beenden und anschließend die Platzpflege vorzunehmen. Der Platz ist abzuziehen, die Linien sind zu fegen. Erforderlichenfalls sind vor dem Abziehen Unebenheiten des Platzes mit dem Platzhobel zu beseitigen.
  3. Zur Platzreservierung erhält jedes aktive Clubmitglied einen Benutzernamen und ein Passwort, um per Internet unter www.tempelhofer-tennis-club.de einen Platz zu buchen.
  4. Jeder Spieler darf nur einen Platz pro Stunde buchen. Erst nachdem die Reservierung verstrichen ist, darf erneut ein Platz für eine Stunde gebucht werden. Der Vorstand behält sich vor, zu viel gebuchte Stunden zu stornieren. Steht der Platz 10 Minuten nach Beginn der reservierten Stunde noch leer, können andere Spieler auf dem Platz spielen.
  5. Die vorstehenden Regelungen gelten auch für vom Vorstand reservierte Mannschaftstrainingsplätze.
  6. Bei Verbandsspielen auf unserer Anlage gilt für die Mannschaften folgende Regelung: die 1.Damenmannschaft und die 1. Herrenmannschaft spielenimmer auf den Plätzen 2,3 und 4; die übrigen Mannschaften spielen auf den Plätzen 1,5 und 6. Die höherklassig spielende Mannschaft hat das Wahlrecht, wenn keine 1.Mannschaft spielt. Streitfälle entscheidet der Sportwart oder ein anderes Vorstandsmitglied in seiner Vertretung.
  7. Jedes aktive Mitglied hat die Möglichkeit, maximal drei Mal in jeder Saison mit einem Gast zu spielen. Hierfür ist bei der Gastronomie eine Gastkarte zum Preis von 10 EU pro Spiel vom Gast zu erwerben.
  8. Der Vorstand bittet im Interesse eines geordneten Zusammenlebens im Club und zur Gewährleistung einer gerechten Stundenverteilung, diese Spielordnung unbedingt einzuhalten. Er sieht sich anderenfalls leider gezwungen, Spielsperren auszusprechen.

Berlin, im August 2010

Der Vorstand des Tempelhofer Tennis Club e.V.
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Tempelhofer-Tennis Club e.V.